• Hoi An

    Hoi An – 10 Tipps für die schönste Stadt Vietnams

    Hoi An erinnert in seiner Schönheit und Unversehrtheit an Rothenburg op der Tauber. Die pittoreske Stadt in Zentralvietnam war einst ein großes Handelszentrum am Südchinesischen Meer. Hier kamen im 16. Jahrhundert Dschunken aus China und Japan an und luden Seide, Tee und seltene Metalle. Im 17.Jahrhundert folgten Franzosen, Holländer und Portugiesen. Sie alle ließen sich hier nieder, prägten das Stadtbild und machten Hoi An zum wichtigsten Handelshafen in Südostasien. Jedoch verlor die Stadt an Bedeutung als der Hafen immer mehr versandete und die Schiffe ins vorgelagerte Da Nang auswichen. Das koloniale Erbe der Chinese, Japaner und Franzosen in Hoi An blieb dennoch erhalten, weil es auf Grund seiner Bedeutungslosigkeit im…

  • Hanoi -Vietnams pulsierende Hauptstadt

    Ha Noi, was übersetz soviel wie "Stadt zwischen den Flüssen" heißt, ist die älteste Hauptstadt Südostasiens und mit Sicherheit eine der interessantesten Metropolen im asiatischen Raum. Es ist eine Stadt, die sich schwer in Worte fassen lässt. Viel mehr ist Hanoi eine Sammlung unterschiedlichster Eindrücke und Gefühle. Von laut, voll und chaotisch über verrückt, abwechslungsreich und charmant bis hin zu modern und gleichzeitig traditionell trifft alles auf die Stadt im Delta des roten Flusses zu.  Aber vor allem ist Hanoi eins: Sehenswert "Messen kann man die Tiefe des Flusses und des Meeres, aber nicht die des menschlichen Herzens." (Weisheit aus Vietnam)   Auf der zweiwöchigen Rundreise zu den Höhepunkten Vietnams…