Paterregarten Benrath
Deutschland,  Europa

Gärten und Parks entlang des Rheins

Die schönsten Grünanlagen zwischen Köln und Düsseldorf

Entlang des Rheins zwischen Köln und Düsseldorf gibt es viel schöne Gärten und Parks, die in jeder Jahreszeit zu einem Besuch einladen. Einige blühen besonders schön im Frühling, andere bezaubern durch tolle Farbenpracht im Herbst und in fast allen kannst du neben Natur auch ein kleines Stück Kultur erleben, sei es durch die Bauwerke, aber auch durch wechselnde Ausstellungen. Allen gemeinsam ist die Nähe zum Fluss, weshalb du sie wunderbar mit einer Radtour oder Wanderung an den Ufern unseres Vater Rhein verbinden kannst.


Rheinufer


Willst du ein Leben lang glücklich sein,
dann leg' einen Garten an.

Deutsches Sprichwort


Köln Panorama im Gegenlicht


Jetzt nehme ich dich mit Rheinabwärts von Köln nach Düsseldorf zu den

schönsten Gärten und Parks


Wir beginnen im Kölner Süden beim

1. Forstbotanischer Garten Köln und Friedenswald

Der 25 Hektar große Forstbotanische Garten Köln liegt im Süden der Stadt, nahe am Rhein bei Rodenkirchen. Auf dem waldähnlichen Gelände findest du mehr als 3000 Gehölzarten, darunter Mammutbäume, Flusszedern und das Rhododendrontal, das gerade im Frühjahr besonders sehenswert ist. Die japanische Abteilung mit blühenden Azaleen und vielen Bambusarten ist wegen der freilaufenden Pfauen ein besonderer Anziehungspunkt. Die Ruinen des ehemaligen Kölner Festungsring bilden heute den Felsengarten.


Tori Tor Forstbotanischer Garten Köln


Der Friedendswald

Angrenzend an das Gelände des Forstbotanischen Gartens findest du den Kölner Friedenswald mit zahlreichen Bäumen aus den unterschiedlichsten Nationen. Diese wurden in Andenken an die Länder gepflanzt, mit den die Bundesrepublik Deutschland diplomatische Beziehungen pflegt. Beide Anlagen zusammen eignen sich für einen schönen Halbtagesausflug. Sie sind ganzjährig geöffnet und zugänglich. Genaue Infos zu den täglichen Öffnungszeiten, Barrierefreiheit,Veranstaltungen und Führungen findest du unter Fortsbotanischer Garten Köln

Adresse: Forstbotanischer Garten, Friedenswald,Schillingsrotter Straße 100,50996  Köln


Baum im Friedenswald


Hinterher lohnt ein Abstecher an den Rhein zur „kölschen Riviera“, wie das sandige Rheinufer in Rodenkirchen auch gerne genannt wird. Viele Lokale mit Rheinterrassen und das beliebte Bootshaus „Alte Liebe“ laden zum verweilen und schmausen ein. Wenn du magst, kannst du von hier aus auch mit dem Schiff weiter nach Köln schippern. Nähere Info dazu findest du auf den Seiten der Reederei KD und Weisse Flotte.


Alte Liebe Köln


Unsere Reise geht weiter ins Zentrum von Köln. Hier liegt die

2.Flora Köln

Der botanische Garten von Köln, die Flora, wurde 1864 eröffnet und gehörte zu den prestigeträchtigen Anlagen des berühmten französischen Gartenbauern Peter Joseph Lenné (der Jüngere). Er gestaltete unter anderem die Parkanlage von Schloss Sanssouci in Potsdam, den Park in Berlin Babelsberg, sowie den Tiergarten in Berlin und viele weitere im In- und Ausland. Die Flora war sein letztes großes Projekt. Dabei war das große gläserne Gewächshaus der zentrale gesellschaftliche Mittelpunkt, wo viele Feste und Bälle stattfanden. Jedoch wurde der Garten während einiger Kriege fast vollständig zerstört und erst nach 1949 wieder aufgebaut. Seitdem wird die Flora immer weiter ausgebaut und verschönert.


Weitere Gärten des Peter Joseph Lenné in NRW findest du auf der Homepage Baukunst-NRW, darunter der Stadtgarten in Aachen, Schloss Augustusburg in Brühl und Schloss Benrath in Düsseldorf (siehe weiter unten)


Flora Köln


Flora heute

Heute bietet die Kölner Flora ein reichhaltiges Angebot an Pflanzen aus der ganzen Welt, darunter eine große Libanonzeder und die einzige Palmenallee Deutschlands. Bis 2023 sollen auch die neuen Tropengewächshäuser fertig gestellt sein. Über dieses umfangreiche Projekt kannst du dich hier informieren. Leider sind die alten momentan abgerissen und nicht zugänglich.


Blumenbeet Flora


Zusätzlich dient der Park häufig als Freiluftmuseum und wechselnde Kunstausstellungen bereichern deinen Besuch in der „künstlichen Natur“. Außerdem gibt es eine Pflanzendoktor-Sprechstunde, Workshops und diverse andere Veranstaltungen. Genaueres dazu erfährst du auf der Homepage der Flora.

Adresse:Flora Köln, Am Botanischen Garten 1a , Köln


 


Restaurant Dank Augusta

Im großen Hauptgebäude, das heute die zentrale Achse mit Bachläufen überragt, findest du das Gartenlokal „Dank Augusta“. Hier erlebst du ein ganz neues Konzept von „Picknick“. In hübschen Tragetaschen kannst du dir deine Essenswünsche an der Theke einpacken lassen und entweder auf der Terrasse oder auch sonst wo im Garten verzehren. Das meiste wird appetitlich in Weckgläsern gereicht, in jedem Fall spielt die Nachhaltigkeit aber eine entscheidende Rolle.


Zoo und Seilbahn

Die Flora liegt direkt neben dem Zoo der Stadt Köln, sodaß ein Besuch damit verbunden werden kann. Besonders schön ist die Anreise zur Flora mit der Kölner Seilbahn, die dich vom Rheinpark in Köln Deutz hoch über den Rhein an das Ufer der Flora bringt. Das macht den Besuch gerade bei Kindern zu einem echten Highlight. Außerdem hast du einen tollen Panoramablick auf Köln.


Panorama Köln aus der Seilbahn


 

Extratipp: Skulpturenpark Köln

Für Kunstinteressierte lohnt ein kleiner Umweg, bevor du den Rhein weiter abwärts reist. Etwa 5 Minuten zu Fuß von der Flora und dem Zoo findest du den Kölner Skulpturenpark mit wechselnden Freiluftausstellungen. Alle Infos zu den aktuellen Projekten und Ausstellungen findest du unter Skulpturenpark Köln.

Altrheinarm bei Leverkusen


Jetzt wechseln wir die Seite und fahren weiter auf der "Schäl Sick" wie der Kölner sagt. Es ist die rechtsrheinische Seite von Köln. Hier liegt direkt am Fluss das Gelände des

3. Schlosspark Stammheim

Das Rittergut des Theodor zu Fürstenberg lag hier im 18.Jahrhunder umgeben von einem herrschaftlichen Park mit großen Lindenalleen. Heute stehen noch nicht einmal mehr die Reste des Schlosses, aber innerhalb der fast 12 Hektar großen Stammheimer Schlossparks, der zu den ältesten Parks der Stadt Köln gehört, findest du neben wunderschönem alten Baumbestand eine Reihe von zeitgenössischen Kunstwerken und Skulpturen wechselnder Künstler. Die Lage am Rhein sorgt dabei für eine besonders schöne Stimmung und auch die große Population von Alexander- und Halsbandsittichen, die die Bäume als Brut- und Schlafplatz nutzen, sind ein beliebter Blickfang. Die ursprünglich aus Asien stammenden Papageienvögel sind vor Jahrzehnten dem Kölner Zoo entflogen und haben sich seit dem stetig vermehrt. Inzwischen leben in und um Köln mehr als 2000 von ihnen.


Schlosspark Stammheim


Der Stammheimer Schlosspark ist ganzjährig tagsüber bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Hunde sind an der Leine erlaubt. Die Wege sind auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität gut zu begehen. Der Park ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. In der direkten Umgebung gibt es keine Gastronomie.

Adresse:Stammheimer Schlosspark,Stammheimer Hauptstraße,51061 Köln ,

Website:Stammheimer Schlosspark

Von hier aus erreichst du entlang des Ufer schnell die Mühlheimer Hafenbrücke mit einigen mobilen Gastronomie- und Freizeiteinrichtungen und in der andere Richtung gelangst du in die Flittarder Auenlandschaft.


Schlosspark Stammheim


Wenige Kilometer Rheinabwärts weiter kommst du an das große Bayer AG Gelände. Zwischen den Fabrikhallen und den modernen Verwaltungsgebäuden findest du den schönen Carl-Duisburg-Park. Im Zentrum dieser Grünanlage liegt der

4. Japanischer Garten Leverkusen

Der überschaubare Japanische Garten Leverkusen lädt dich zu einem Abstecher nach Fernost ein. Auf dem Gelände des Chemparks wurde auf 15.000qm eine reizvolle Kulturlandschaft geschaffen, die zahlreiche Pflanzen aus Ostasien sowie eine Pagode, ein Teehaus und ein Tori-Tor beherbergen. Besonders im Frühling zur Blüte von Azaleen und Rhododendren, aber auch im Herbst mit seinem farbigen Laub ist der japanische Garten Leverkusen einen Besuch wert. Der Garten existiert bereits seit 1912 und er ist immer wieder Anziehungspunkt für Hochzeitspaare, die hier den schönsten Moment ihres Lebens in Szene setzen lassen. Besonders die überdachte Mikadobrücke, welche einer Brücke der Tempelstadt Nikko nachempfunden ist, dient als reizvolles Fotomotiv.


Mikadobrücke Jap. garten Leverkusen


Der Japanische Garten ist von April bis Oktober von 9 Uhr bis 20 Uhr geöffnet, an Wochenenden und Feiertagen ab 9.30 Uhr. Von November bis März werktags von 9 Uhr bis 16.30 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 9.30 Uhr bis 17 Uhr und der Zugang ist kostenfrei. Außerhalb dieser Zeit kann der Garten aber von einem umlaufenden Weg bereits gut besichtigt werden.

Adresse: Japanischer Garten Leverkusen ,Kaiser-Wilhelm Allee, 51373 Leverkusen

Website: Japanischer Garten Leverkusen


Übrigens findest du auch in Freiburg und Düsseldorf schöne japanische Gärten.


Japanischer Garten Leverkusen


Ganz in der Nähe kannst du im Restaurant Löwe (Bayer Gastronomie) hervorragend essen. Außerdem bekommst du dort auch fertig zubereitete Genussboxen , die du entweder zu Hause oder als Picknick verzehrst. Genau Infos findest du auf der Homepage von Bayer Gastronomie.


Japanischer Garten Leverkusen Brücke

Extratipp: Abstecher an die Wupper

Von hier aus bietet sich ein Abstecher in den Leverkusener Stadtteil Opladen zur Wupper an.

Wenn du Interesse hast, zeige ich dir schöne Spaziergänge und Radwege rund um die Wupper.

Vom Japanischen Garten ist es nur noch ein Katzensprung in den

5. Neulandpark Leverkusen

Der ca 20 Hektar große Neulandpark am Ufer des Rheins in Leverkusen entstand auf einer ehemaligen Abfalldeponie und wurde 2005 bei der nordrheinwestfälsichen Landesgartenschau eröffnet. Der Park ist in verschiedene Themen- und Hausgärten unterteilt, die mit unterschiedlichen Schwerpunkten, wie z. Bps Feng-Shui, Rosen, Hexengarten, Kräutergarten oder Steingarten den Besucher inspirieren und anregen möchte.


Neulandparkbrücke


Dazwischen findest du schön gestaltete Kinderspielplätze, ein Outdoor-Gym, Wasserspielplätze, eine Minigolfbahn, verschieden Areal für Veranstaltungen, eine Inlinerbahn und vieles mehr. Der Park grenzt an die Ufer des Rheins, wo du auf einer schönen Promenade flanieren kannst. Hier befindet sich auch der Bayer-Ruderclub. Auf der Terrasse der Wacht am Rhein sitzt du mit schöner Aussicht auf den Park und den Fluß. Hier gibt es Kuchen, Eis, kalte Getränke und kleinere Gerichte. Am Eingang des Parks gibt es zudem noch das Neuland Café.


Spielplatz Neulandpark


Strandbar Leverkusen

In der Strandbar Leverkusen, direkt am Rhein im Park, findest du eine chillige Beachbar-Athmosphäre vor, wo du dich auf Liegen und Sesseln im Sand ausstrecken und bei kühlen Cocktails der entspannten Musik lauschen kannst. Besonders im Sommer ist es ein beliebter Treffpunkt.


Der Park ist täglich von 06:00- 18 Uhr, im Sommer (April-September) sogar bis 22 Uhr geöffnet. Die meisten Wege sind gut passierbar für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Parkplätze gibt es an beiden Eingängen. Du kannst den Park auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder genauso gut mit dem Fahrrad erreichen. Hunde sind nicht erlaubt, ebenso wenig grillen.

Info: Neulandpark Leverkusen, Nobelstraße 91,51373 Leverkusen ,Website: Neulandpark Leverkusen


 

Extratipp:Schiffsbrücke Leverkusen

Wenn du am Rheinufer weiter spazierst/radelst unter der großen A1 Autobahnbrücke hindurch kommst du nach knapp 2 km zur Schiffsbrücke Leverkusen. Hier liegen in einem Altarm des Rheins die drei ehemaligen Kähne Freiheit, Recht und Einigkeit. Sie verbinden die beiden Stadtteile Rheindorf und Wiesdorf miteinander und sind ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Radler. Am Wochenende gibt es an einer kleinen Theke Getränke und Kuchen. Auf der vorgelagerten Kiesbucht am Rhein kannst du der Sonne beim versinken im Fluss zusehen.

Schifferbrücke Leverkusen


Für Familien mit Kindern bietet sich zudem ein Umweg zu Naturgut Ophoven an, daß zwar kein Park und Garten im eigentlichen Sinne ist, aber durchaus eine interessante Grünfläche mit einem vielfältigen Angebot. Auch hier wird Natur mit Kultur vereint auf eine ganz eigene Art:


6. Energiestadt und Naturgut Ophoven

Ein schönes Ziel für die ganze Familie ist das Naturgut Ophoven. Die ehemalige Ritterbug (nur noch Reste) und das 6 ha große Gelände ist heute ein Erlebnishof und Museum. In verschiedenen Biotopen, Tümpeln und Teichen lernst du die einheimische Flora und Fauna kennen und erlebst Vögel, Insekten und Kleintiere je nach Jahreszeit hautnah. In der Energiestadt werden Kinder auf anschauliche Weise mit dem Thema Energiegewinnung, Nachhaltigkeit und Klimawandel vertraut gemacht und können an interaktiven Stationen die Themen vertiefen. Es werden zudem immer verschiedene Aktivprogramme angeboten, wie Fledermauswanderungen, Pilzsammeln, Basteln mit Naturmaterialien und vieles mehr. Mehr dazu findest du auf der Homepage von Naturgut Ophoven



Wir verlassen den Rhein jetzt für eine kurze Weile und machen einen Abstecher ins Bergische Land in die Blütenstadt Leichlingen. Hier findest du den

7. Sinneswald Leichlingen

Der Sinneswald in Leichlingen ist ein interessantes Ausflugsziel für die ganze Familie . Auf einem steil ansteigenden Areal oberhalb des Murbachs findest du auf zahlreichen Wald- und Wiesenpfaden Kunstobjekte und Installationen von regionalen Künstlern. Jedes Jahr wechselt die Ausstellung und bekommt ein anderes Thema zu dem die Bildhauer und Maler ihre Objekte ausstellen. Aktuell (April 2021) wird das Thema „Glück“ behandelt. Dabei gibt es teilweise interaktive Kunstwerke, sodaß auch bei jüngere Besucher das Interesse geweckt wird. Besonders schön ist die Lage rund um einen großen , mit Bauminseln bestandenen Teich und entlang des Bachlaufs.


Panoram Blick auf den Sinneswald Leichlingen


Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist das Freilichtmuseum leider nicht zugänglich. Du solltest unbedingt auf festes Schuhwerk achten und gut zu Fuß sein, da die Wege wirklich steil und uneben sind. Der Eintritt ist frei, aber um Spenden wird gebeten. Der Zugang ist jederzeit möglich und die Ausstellung ist ganzjährig geöffnet. Einige wenige Parkplätze gibt es vor dem Eingang.

Adresse:Sinneswald Leichlingen,Spinnerei Braun und Brudes,Am Murbach 18- Wietsche 1 Leichlingen

Website :Sinneswald


Ausstellung Glück Sinneswald


Wietscher Mühle und Diepenthal Talsperre

Ganz in der Nähe kannst du in der Wietscher Mühle einkehren. Zu Fuß gehst du 10-15Minuten vom Sinneswald dorthin. In der ehemaligen Wassermühle  bekommst du bergische Waffeln, Kuchen und eine kleine Auswahl an Speisen. Etwas weiter ist es zur ehemaligen Diepentalsperre.  Hier gibt es seit neuestem einen Ableger des Flora-Restaurant Dank Augusta . In dem kleinen Kiosk bekommst du die leckeren Speisen im Glas, die du schon aus der Flora kennst.  Das Gebiet rund um die Diepentalsperre und den Murbach soll aufgeforstet und neu gestaltet werden. Bis 2025 wird hier ein neues Freizeit- und Erholungsgebiet entstehen. Wir sind gespannt.


 


Wir bleiben noch etwas im Bergischen Land und fahren weiter in die Klingenstadt Solingen. Auch hier findest du einen kleinen, aber feinen Landschaftspark:

8. Botanischer Garten Solingen

Der aus einer Gärtnerei und Gartenbauschule entstandene botanische Garten von Solingen umfasst heute eine Fläche von über 6 Hektar in wunderbarer Hanglage mit zahlreichen großen Bäumen, einem Teich, vier Gewächshäusern mit unterschiedlichen Schwerpunkten und abwechslungsreichen Gartenräumen. Darunter findet sich ein Heidegarten, ebenso wie ein Kräuter- und Küchengarten, ein Rosengarten, Bauerngarten und Alpinium. Dazwischen findest du interessante Skulpturen und unterschiedliche Insektenbehausungen, sowie Wasserläufe, einen Spielplatz und einen kleinen Kiosk. Sehenswert sind auch die Farnmauer und der Irisgarten.


Solingen Bot. Garten


Der Solinger botanische Garten bietet zudem viele unterschiedliche Veranstaltungen wie Malkurse und Gestaltung mit Blüten und Blättern, Blumentage und Vortragsreihen an. Auf Grund seiner Hanglage ist er allerdings für Personen mit eingeschränkter Mobilität schwer zugänglich.

Adresse: Botanischer Garten Solingen,Vogelsang 2a,42653 Solingen


Bot Garten Solingen

Extratipp: Korkenziehertrasse

Seit 2005 ist der botanische Garten durch einen eigenen Eingang mit der Korkenzieher Trasse verbunden. Auf dieser alten Bahntrasse kannst du 11km von Haan über Gräfrath, Soligen Wald und Mitte bis zum Südpark radeln oder wandern. Dabei lohnt sich ein Stopp im malerischen Gräfrath für eine Erfrischungspause. Die Trasse ist Teil des bergischen Panoramaradweges.

Solingen Bot Garten


Von Solingen kehren wir zurück an den Rhein und begeben uns in die  Landeshauptstadt. Neben vielen schönen Grünanlagen findest du in Düsseldorf auch den

9. Schlosspark Düsseldorf Benrath

Das zierliche rosa Schloss Benrath und der angrenzende Landschaftspark im englischen Stil, der aus dem ehemaligen Tiergarten entstand, gelten heute als eines der wenigen noch erhaltenen künstlerischen Gesamtkunstwerke des ausgehenden Rokokos. Besonders eindrucksvoll ist das große Wasserbecken und die vielen symetrischen Achsen, die den sehr natürlichen Charakter des Waldes mit den strenge Form der französischen und englischen Gartengestaltung vereinen. Hübsch ist ebenfalls der wieder aufgearbeitete Küchengarten und der Parterregarten, der in traditionellen Buchsbaum gefassten Beeten jahreszeitliche Blühpflanzen präsentiert. Gerahmt wird das ganze Ensemble durch einen großen umlaufenden Wassergraben. Auch dieser Park wurde, genauso wie die Flora in Köln, von Peter Joseph Lenné gestaltet.


Schloss benrath Düsseldorf


Das Benrather Schloss

Das Schloss selber beherbergt neben den ehemaligen Herrschaftsräumen heute auch das Museum für Gartenbaukunst und ein Naturkundemuseum. In den Nebengebäuden gibt es zudem ein kleines Café mit hübscher Außenterrasse. Ein besonderer Publikumsmagnet ist das jährlich stattfindende Lichterfest im Park an einem Wochenende im Juli. Dabei wird der ganze Park von Lampions, Kerzen und Laternen beleuchtet und ein Höhenfeuerwerk mit Musik inszeniert. Alle Infos zum Schloss, den Museen und den Veranstaltungen findest du auf der Homepage von Schloss Benrath

Adresse: Schloss Benrath, Benrather Schloßallee 100-106, D-40597 Düsseldorf


Seitenansicht Schloss benrath


Wenn du glanzvolle Schlösser und herrschaftliche Parks magst, dann wäre ein Ausflug zum Schloss von Versailles für dich interessant.


Franz Garten Schloss Benrath


 

Extratipp: Naturschutzgebiet Urdenbacher Kämpe

Es bietet sich an den Besuch mit einer anschließenden Wanderung durch den Urdenbacher Kämpe zu ergänzen. Naturbelassene Wege führen dich hinunter zum Rhein und durch ein Naturschutzgebiet entlang eines Altrheinarms. Der Urdenbacher Kämpe ist eine der letzten regelmäßig überfluteten Auenlandschaften am Niederrhein. Du kannst Wanderungen unterschiedlicher Länge von 1-3 Stunden unternehmen.

Urdenbacher Kämpe


Hier endet meine Tour der Gärten und Parks entlang des Rheins.  Natürlich kannst du diese in beide Richtungen des Flusses erweitern, denn sowohl Düsseldorf selber, als auch die ehemalige Landeshauptstadt Bonn bieten noch viele weitere schöne Grünflächen und weitläufige Parks.  Eine ausführliche Zusammenstellung aller Gärten, Parks, Schlösser und Grünanalgen in NRW findest du unter www.nrw-tourismus.de/parks-gaerten.  Und auch in den anderen Bundesländern laden hübsche Gärten zu einem Besuch ein. Wenn du magst, zeige ich dir Grünanlagen in Leipzig und Freiburg. Das Eldorado  für Gartenliebhaber ist und bleibt aber England. Die schönsten Gärten in Cornwall stelle ich dir hier vor.


Bänke im Park


Ich wünsche dir inspirierende und erfrischende Besuche in den

Gärten entlang des Rheins

Verrate mit gerne deinen Lieblingsgarten in Deutschland.


Baumkrone

Hinweis: unbezahlte Werbung da Orts- und Namensnennung.

Alle Empfehlungen basieren auf meinen privaten Erfahrungen.

Teilen erwünscht! Danke Dir

Hinterlasse mir gerne einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.